by Harzflip in
COD : NEWS

16.02.2021 um 17:41 Uhr von Claus Ludewig – Der neue Teil der Action-Spielreihe Call of Duty kommt wohl mal wieder von Sledgehammer Games. Nun will der Leaker Okami erfahren haben, dass das neue CoD 2021 in den 1950ern spielt und den Koreakrieg behandelt.

Von 1950 bis 1953 ereignete sich eine der größten Auseinandersetzungen im Kalten Krieg in Korea. Der Koreakrieg hatte als Beteiligte neben Nordkorea und der verbündeten Volksrepublik China sowie Südkorea auch die Truppen der Vereinten Nationen unter der Führung der USA. Zwar existiert seit 1953 ein Waffenstillstand, doch bis heute gibt es keinen Friedensvertrag zwischen Nord- und Südkorea. Nun behauptet der Leaker Okami, dass das kommende Videospiel Call of Duty 2021 den Koreakrieg behandeln wird.

Weitere Spekulationen zu CoD 2021 von Sledgehammer

Es könnte aber auch sein, dass CoD 2021 einen Guerilla-Krieg bekommt, meint zumindest der Branchen-Insider Tom Henderson. So erscheint auch der Vietnamkrieg als mögliches Setting, da auch hier Guerilla-Taktiken eine gewichtige Rolle spielten. Der neue, alte Entwickler Sledgehammer, der sehr wahrscheinlich für CoD 2021 verantwortlich ist, war bereits in der Vergangenheit mit einem Call of Duty: Vietnam beschäftigt. Allerdings wurde dieser Titel der Spielreihe im Jahr 2011 eingestellt.

All diese Informationen sind jedoch aktuell nur Vermutungen. Sicher ist nur, dass Call of Duty: Warzone auch mit dem Nachfolger des letztjährigen Call of Duty: Black Ops Cold War kompatibel ist und weitergeführt werden wird. Schließlich verdient Activision Blizzard sehr gut mit verschiedenen aktuellen Spielen aus der CoD-Reihe. Das gesamte Franchise Call of Duty hat mehr als drei Milliarden Dollar zwischen 2019 und 2020 eingespielt. Der mobile Ableger Call of Duty Mobile krönt sich innerhalb von nur einer Woche nach Release im Jahr 2019 zum bis dato am häufigsten heruntergeladenen Spiel für Android und iOS. Verantwortlicher Entwickler des Spiels mit mehr als 100 Millionen Downloads ist das chinesische Unternehmen Tencent. Das Smartphone-Spiel ist kostenlos erhältlich, bietet allerdings In-App-Käufe an, die zwischen knapp einem Euro und bis zu 110 Euro kosten.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/

Share Post:

Related Posts

No Comments

Leave a Reply